Google Translate oder Übersetzer Niederländisch?

Auf den ersten Blick (oder besser gesagt: Klick) hört es sich gut an: Google Translate bietet eine kostenlose Übersetzung an durch einen Roboter.

Google Translate gibt es bereits seit einigen Jahren, aber ausgereift scheint das Übersetzungstool noch nicht zu sein. Einzelne Wörter werden (wenn man Glück hat) richtig übersetzt, aber bei Sätzen kommt die Übersetzungsmaschine ins Schleudern. Google Translate erntet Kritik, wie „Wer sich auf Google Translate verlässt, ist verlassen.“

Entscheiden Sie sich deshalb lieber für einen qualifizierten Übersetzer Deutsch-Niederländisch. Ich, Hendrika Müller, biete meine Dienste an als Übersetzerin Niederländisch und verfüge über zufriedene Referenzen und viele Jahren Erfahrung. Eine gute Übersetzung macht Sinn. Das gilt sowohl für den Inhalt, als auch für das Ziel das man mit der Übersetzung erreichen will.

Alternativen zu Google Translate
Wenn die Übersetzung einzelner Wörter gefragt ist,
empfehle ich die Terminologiesuche vom Übersetzungsportal Proz:
www.proz.com/about/overview/terminology

Wussten Sie daß Microsoft auch eine Terminologiesuche anbietet?
Besuchen Sie das Microsoft Language Portal: www.microsoft.com/Language/en-US/Search.aspx

Zum Schluß möchte ich noch SAPterm erwähnen, die Datenbank von SAP mit SAP-Terminologie: www.sapterm.com

Autorin: Hendrika Müller

Share Button